Kostenloser Versand ab 40,- € (DE)
Zufriedenheitsgarantie
Persönliche Beratung: 09229-9797867 (Mo-Fr. 9.00 – 13.00 Uhr)
14 Tage Rückgaberecht

Kaufberatung Heimtrainer-Ergometer

Heimtrainer oder Ergometer?

Bei vielen Fitnessgeräten unterscheidet man zwischen einem Heimtrainer und einem Ergometer. Die Unterscheidung von Heimtrainer und Ergometer ist bei Fahrrädern sowie bei Crosstrainer zu finden. Häufig kostet z.B. ein Fahrrad Ergometer deutlich mehr als ein „einfacher“ Heimtrainer. Doch was ist hier der Unterschied zwischen den Geräten, die auf den ersten Blick doch identisch aussehen?

Heimtrainer

Heimtrainer arbeiten mit einem Magnetbremssystem, bei dem die Schwungmasse durch einen Dauer- oder Permanentmagneten gebremst wird. Der Widerstand wird durch ein mechanisches Stellrad verstellt oder einen Servomotor, der über ein Drahtseil den Abstand des Magneten zur Schwungmasse reguliert. Dadurch kann der Widerstand nach oben und unten geändert werden und so die Trainingsintensität gesteuert werden. Das Stellrad ist mit Zahlen versehen die den Widerstand bzw. Schwierigkeitsgrad anzeigen. Diese sind jedoch nicht geeicht und können sich zwischen den Geräten unterscheiden. So kann Stufe 5 bei Geräten der gleichen Baureihe einen unterschiedlichen Widerstand erzeugen. Heimtrainer sind daher nicht für ein gezieltes und therapeutisches Training geeignet. Vielmehr sind diese für ein einfaches Fitnesstraining oder spezielle Zielsetzung geeignet.

Ergometer

Beim Ergometer wird die Leistung in Watt gemessen und die Widerstandsstufen sind geeicht. D.h. das Training ist reproduzierbar und mit Hilfe der Wattanzeige ist eine sehr individuelle und genaue Trainingssteuerung möglich. Gerade in Hinblick auf ein gesundheitsorientiertes Training oder Problemen mit dem Herz-Kreislauf-System ist eine Watteinstellung unverzichtbar. Technisch wird die Schwungmasse des Ergometers durch das Magnetfeld einer Spule gebremst. Über den elektrischen Trainingscomputer wird der gewünschte Widerstand an die Spule weitergeleitet, die entsprechend die elektrische Spannung erhöht oder senkt. Welche Spannung bei welcher Watteinstellung nötig ist, ist durch die Norm DIN 957HA festgelegt. Die tatsächliche Leistung darf dabei nicht mehr als +/- 5% von der angezeigten Leistung abweichen. Ergometer sind zwar im Vergleich etwas teurer als Heimtrainer dafür aber wesentlich präziser.
Die Frage ob Sie sich für einen Heimtrainer oder einen Ergometer entscheiden hängt sehr stark vom Nutzungsbereich und dem gewünschten Trainingszielen ab.