Kostenloser Versand ab 40,- € (DE)
Zufriedenheitsgarantie
Persönliche Beratung: 09229-9797867 (Mo-Fr. 9.00 – 13.00 Uhr)
14 Tage Rückgaberecht

Kaufberatung Tischtennisplatte

Tischtennis ist ein Sportspiel für die gesamte Familie. Neben einem hohen Spaßfaktor schult Tischtennis die Koordination und Konzentration der Spieler.
Der folgende Ratgeber gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Merkmale einer Tischtennisplatte.

Einsatzbereich

Tischtennisplatten können sowohl innen als auch außen genutzt werden. Indoor-Tischtennisplatten sind nur für den Gebrauch in trockenen Räumen geeignet. Die bei Indoor- Tischtennisplatten verwendet Oberfläche ist nicht UV-beständig und die einzelnen Schichten der Platte ziehen auch bei Sonnenschein Feuchtigkeit und können aufquellen. Soll die Platte im Freien verwendet werden, empfehlen wir Ihnen eine wetterfeste Outdoor-Tischtennisplatte.

Spieleigenschaften

Die Qualität der Spieleigenschaften wird über den Ballrücksprung bestimmt. Je dicker und verwindungssteifer die Platte ist, desto höher und gleichmäßiger springen die Tischtennisbälle ab.

Bei den Indoor-Tischtennisplatten kann die Dicke der Platten zwischen 16 und 25mm variieren. Wir empfehlen Ihnen eine Plattenstärke ab 19mm, da hier gute Spieleigenschaften erreicht werden.

Bei Outdoor-Tischtennisplatten wird zumeist mit Melaminharzplatten oder Alukonstruktionen gearbeitet. Melamin ist ein Material mit einer hohen Dichte, Härte und Kratzbeständigkeit und kommt bei vielen namhaften Herstellern wie adidas, Sponeta und Cornilleau zum Einsatz.

Bei Melaminharzplatten werden vernünftige Spieleigenschaften für den Freizeitbereich ab einer Plattenstärke von 3.5mm erreicht. Wird die Platte von ambitionierten Tischtennissportlern genutzt empfehlen wir eine Dicke ab ca. 5mm.

Aluminiumkonstruktionen werden von der Firma Kettler und Joola verwendet. Aluminium Tischtennisplatten verfügen über ein gutes Ballrücksprungverhalten, sind aber Temperaturanfälliger da sich Aluminium bei Temperaturschwankungen stärker ausdehnt und zusammenzieht und sich die Platte verwerfen kann.

Tischtennisplatten werden in 4 Qualitätsklassen eingeteilt:

  • Norm A (Leistungssport) 230-260 mm Rücksprung - Wettkampf
  • Norm B (Schulsport) 230-260 mm Rücksprung – hohe Stabilität
  • Norm C (hochwertiger Freizeitsport) 200-210 mm Rücksprung
  • Norm D (Hobby/Freizeitsport) 180 mm Rücksprung

Stabilität

Es sollte auf eine hohe Stabilität von Tischtennisplatten geachtet werden. Erfahrungsgemäß klettern Kinder gerne auf die Tische und gehen nicht immer sachgemäß mit den Tischtennisplatten um. Die Stabilität von Tischtennisplatten wird durch die Rahmen- und Unterkonstruktion bestimmt. Dickeres Rohrmaterial und zusätzliche Querstreben verleihen den Tischen mehr Stabilität.

Bedienbarkeit

In den meisten Fällen können Tischtennisplatten nicht offen stehen gelassen werden sondern müssen verräumt werden. Ein einfach zu bedienendes Klappsystem wie z.B. das adidas Easy Fold System oder das Sponeta SMS System erleichtert den Umgang und macht das Handling für Kinder wesentlich sicherer. Ein niedriger, eng zusammen liegender Schwerpunkt der zusammengeklappten Tischtennisplatte vermindert das Kipprisiko.

Mobilität

Die meisten Tischtennisplatten für den privaten Gebrauch oder den Vereinssport sind mobile Platten. Sie verfügen zumeist über 4 Rollen, die es ermöglichen die Platte im zusammengeklappten Zustand zu transportieren. Die Rollen variieren dabei zwischen einem Durchmesser von 125mm und 128mm. Ob die Platte über Doppel- oder Einfachrollen verfügt und ob diese aus Plastik oder Gummi sind, hat für die Spielqualität keine Bedeutung.

Farbe

Waren die Tischtennisplatten früher noch durchgehend grün, gibt es inzwischen im Freizeitbereich viele verschiedene Farben. Im Wettkampbereich sind nur grüne und blaue Tischtennistische zugelassen.

Nutzungsdauer

Tischtennisplatten werden erfahrungsgemäß über einen Zeitraum von ca. 15 Jahren verwendet. Die Platten werden häufig auch über Generationen innerhalb der Familie weitergegeben. Wir empfehlen Ihnen daher nicht nur auf den Preis zu achten, sondern vielmehr auf eine gute Qualität, um auch Ihren Kindern und Enkelkindern noch viel Freude und Spaß mit Ihrer Tischtennisplatte zu ermöglichen.

Pflege und Reinigung Ihrer Tischtennisplatte

Tischtennisplatten, sowohl Outdoor- als auch Indoor-Platten, sind sehr pflegeleicht. Wischen Sie die Oberflächen regelmäßig, oder bei entsprechendem Bedarf mit einem feuchten Tuch ab. Das Verriegelungssystem sollten Sie einmal jährlich auf seine Funktionsfähigkeit überprüfen.